KW 28

GetreideEs scheint dabei zu bleiben, dass wir ein ereignisreiches Jahr vor uns haben.Gestern erschien ein neuer Bericht aus den USA. Zusammengefasst kann man sagen:Weniger Angebot – reduzierter Konsum – höhere Exporte – höhere Endbestände.Die Folge des Berichtes war,...

KW 19

GetreideDie Trockenheit auf den Feldern ist das beherrschende Thema. Wann kommt der ersehnte Regen und wieviel Schaden haben die Feldfrüchte bis dahin schon genommen? Aber nicht nur in unserem Gebiet ist es zu trocken. Auch in anderen Teilen der Welt, wie in Indien,...

KW 16

Getreide Der Dezember-Weizenkontrakt an der Pariser Börse war in der letzten Woche fast jeden Tag über der Marke von 360,00 €/t. Dieser, aus heutiger Sicht, sehr lange Zeitraum hat im Laufe der Woche die Preise der neuen Ernte erneut steigen lassen. Käufer seitens der...

KW 14

Düngemittel:Die Preise bleiben auch weiterhin auf dem extrem hohen Niveau der vergangenen Wochen. Mit einer Entspannung ist aufgrund der politischen Weltlage erst einmal nicht zu rechnen.Die Warenverfügbarkeit ist derzeit gegeben. Was allerdings in den nächsten Wochen...

KW 13

GetreideAls gestern bekannt wurde, dass es Fortschritte bei den Friedensverhandlungen gegeben hat, rutschten die Kurse stark ins Minus. Man befindet sich jetzt auf dem Niveau von Anfang März dieses Jahres.Diese Volatilität der Getreidemärkte wird sich fortsetzen. 25...

KW 12

GetreideWie hoch kann die Getreideproduktion 2022 in der Ukraine werden? Diese Frage rückt immer mehr in den Mittelpunkt der aktuellen Diskussion. Die Börsen scheinen zurzeit keine Grenze nach oben zu finden. Rapssaat stiegt erstmalig über die 1.000 € Marke. Die...

KW 11

Erhebliche Preiserhöhungen AdBlueDie aktuelle Situation in der Ukraine hat auch deutlich Auswirkungen auf den AdBlue® Markt und die Rohstoffpreise. Der Gaspreis steigt weiterhin - und leider ist aktuell kein Ende in Sicht. Die Schließung von europäischen...

KW 10

Getreide: Alle Marktteilnehmer sind nervös. Der Marktbericht, der heute vom US-Landwirtschaftsministerium veröffentlicht wird, wird mit Spannung erwartet. Aber gibt er tatsächlich die Realität wieder? Kann man die Realität überhaupt greifen? Fest steht lediglich, dass...

KW 09

Getreide: Die Unsicherheiten an den Börsen halten weiter an. In diesen Tagen einen Trend zu erkennen ist nicht möglich. Der Markt wird nicht nur in eine Richtung laufen. Das haben die Marktteilnehmer gesehen als der Preis am letzten Freitag um 30,-- €/t gefallen...

KW 08

Getreide: Kräftige Preisschwankungen zeigten sich gestern an den Börsen. Der Grund dafür liegt weiter in der Ukraine. Erst waren die Kurse fest, dann fielen sie wieder zurück, um dann zum Handelsende wieder kräftig zu steigen. Wichtig für unsere Getreidemärkte sollten...

KW 06

Getreide: Heute erscheint ein neuer Bericht aus Amerika. Das Augenmerk wird auf den Weizen und Mais gelegt: Wie werden die Exporte eingeschätzt. Festzuhalten ist, dass die alte Ernte kaum noch gehandelt wird. Es wird auch nicht mehr so viel Getreide in den Silos der...

KW 03

GetreideSeit zwei Tagen gewinnt der Weizen wieder an den Börsen. Kommt nun eine technische Gegenreaktion an den Börsen? Der Weizen war in den letzten Wochen gegenüber dem Mais günstig. Wird dann mehr Weizen gehandelt, kommt der Preis wieder in Bewegung. Die...

KW 49

Getreide Das Hauptthema ist immer noch die Diskussion über die Exportquote Russlands. Es scheint so, dass man erwägt, um die 3 Mio. t weniger Weizen, in der vergleichbaren Periode zum Vorjahr, zu exportieren. Dieses würde die Preise weiter stützen.Die Maisproduktion...

KW 47

Getreide Der Markt ist weiterhin sehr angespannt. In Australien ist das Wetter schlecht für die Weizenernte. Nun ist die Sorge groß, dass man wenig Brotweizen ernten wird. Nach solch einer Meldung hat die Börse einen Sprung von 10,00 €/t gemacht. Hier dran kann man...

KW 44

Getreide Wenig Neues aus dem Getreidebereich. Nur, dass die Preise der alten Ernte noch einmal einen Schub bekommen haben. Hier steht aber vor allem die Logistik im Vordergrund. Frachtraum zu bekommen ist fast unmöglich. Schiffsfrachten haben sich fast verdoppelt....

KW 43

Getreide Die Erhöhung der Exportsteuer Russlands, vorsichtige Anfragen nach neuen Kontrakten für 2022 und der weiter gut laufende Export unterstützen die Preise der letzten Wochen.Marktbeobachter sind teilweise auch ratlos über die Preise, die an der Börse gezahlt...

KW 41

Getreide Der gestrige Bericht der USDA ist mit großem Interesse erwartet worden. Dass die Zahlen neue Erkenntnisse gebracht haben, kann man nun aber nicht sagen. Festzuhalten ist, dass man davon ausgeht, dass die Weizenversorgung noch einmal knapper sein wird. Die...

KW 37

Getreide Die wichtigste Meldung der letzten Woche war wohl, dass die Weizenernte in Kanada um die 13 Mio. Tonnen geringer ausfallen wird. Die US-Börsen stiegen daraufhin stark und die MATIF in Paris folgte in kleinen Schritten. Das Augenmerk der nächsten Wochen liegt...

KW 35

Düngemittel Die Düngerpreise haben sich in den vergangenen Wochen noch weiter gefestigt. Nachdem die Preise für Stickstoffdünger deutlich gestiegen sind, hat Kali+Salz nun auch bei den Kalidüngern nachgezogen und für 40er Kornkali einen Preisaufschlag von 5,- €/dt von...

KW 32

Getreide Deutlich festere Weizennotierungen an den Börsen gestern. Treiber dieser Entwicklung sollen die physischen Märkte in der Schwarzmeerregion und Frankreich sein. Sollten diese exportorientierten Länder doch nicht ihre Ernteerwartungen erfüllen?Zudem...

KW 31

Getreide Alle warten auf neue Meldungen über die Erträge in den Exportländern. Da auch dort die Ernte nicht im gewünschten Tempo weiter geht, kann man noch kein genaues Bild darstellen. Aus heutiger Sicht bleibt festzuhalten, dass die Ware bei den vorderen Terminen...

KW 30

Getreide Die Wintergerste ist gedroschen. Hier haben die Naturalgewichte nur selten das erforderliche Gewicht erreicht, um exportfähig zu sein.Der erste Futterweizen sowie Raps wurden ebenfalls gedroschen. Aber alle Bestände sind von der Abreife her noch nicht so...

KW 29

Getreide Die US-Maispreise bleiben weiterhin fest. Die Wettervorhersagen aus dieser Region stehen weiterhin im Fokus der Händler. Kommt die große Hitzewelle oder nicht? Wenn es tatsächlich so trocken bleibt, dann hat das Hauptanbaugebiet solch eine Wetterlage in den...

KW 27

Düngemittel Der Markt ist weiterhin von festen Preisen bestimmt. Das Preisniveau von Stickstoffdüngern liegt in etwa 10,- €/dt höher als vor einem Jahr. Gestiegene Energiekosten und eine anhaltend hohe weltweite Nachfrage halten die Preise hoch. Eine Entspannung ist...

KW 26

Getreide Keine großen Neuigkeiten für die Marktteilnehmer an den Börsen. Festzuhalten bleibt, dass die Preise wohl auch im neuen Wirtschaftsjahr volatil bleiben. Die Marktteilnehmer schauen jetzt auf die nächste Schätzung der USDA und hier auf die...

KW 24

Neuregelung der Umsatzsteuerpauschalierung zum 01. Januar 2022 Für landwirtschaftliche Umsätze, die nach § 24 Umsatzsteuergesetz der Pauschalversteuerung von derzeit 10,7 % unterliegen wird ab dem kommenden Kalenderjahr eine Umsatzgrenze eingeführt.- Danach ist die...

KW 23

Getreide Nicht viel Neues an den Börsen. Alle schauen auf den Wetterbericht, um eine neue Ernteprognose zu erstellen. Bekommen der Sommerweizengürtel und die Maisanbauflächen in den USA genügend Niederschläge oder nicht?Kräftige Niederschläge drücken auf die Preise....